Unsere Schneeglöckchenreise in den Cotswolds
Ich schreibe diese Zeilen im Juli, bei annähernd 30°C und der Frühling scheint nicht
nur eine andere Jahreszeit, sondern auch eine andere Dimension weit entfernt!
Aber dennoch erfasst mich eine große Vorfreude, wenn ich an das Wunder der
Schneeglöckchenblüte denke:
So viele verschiedene Farbschattierungen und Formen, so viel Schönheit in einer solch
kleinen Blüte, so viel hemmungslose Begeisterung über eine Wolke in Weiß - die
Galanthomanie hat mich fest im Griff und ich überlasse mich ihr gerne!
Diese Reise wird nicht nur unseren Hunger nach Schneeglöckchen befriedigen,
sondern uns auch mit herrlichen Eindrücken von einer Natur beschenken, die im
Vergleich zu unserem Jahresablauf bereits so viel weiter entwickelt ist!
In unserem kontinentalen Klima bedeutet der Winter für die Natur eine Art
Totenstarre, in Großbritannien hingegen, besonders im Süden, scheint es ganz anders
zu sein - dort ermöglicht die moderate Klimazone sogar grüne Wiesen und der Winter
umklammert die Natur nicht in einem starren Kältegriff, sondern es ist eher liebevolle,
fast sogar heitere Umarmung, die uns dazu einlädt, die Vielfalt des Wachsenden und
Blühenden zu genießen!
In Großbritannien rechnet man ab der dritten Januarwoche mit dem Beginn der
Schneeglöckchenblüte und obwohl es sich natürlich nicht festlegen lässt, hoffen wir
doch, mit unserem geplanten Reisezeitraum die goldene Mitte zu treffen!
Schneeglöckchen finden sich fast immer in Abteiruinen und Friedhöfen und wurden
von den normannischen Mönchen als ein Symbol für Reinheit und der Säuberung der
Erde nach dem Winter gepflanzt!
Einige der wunderschönsten Schneeglöckchen Orte in England sind um Klöster wie
Welford Park zu finden. Millionen und Abermillionen dieser kleinen Schätze haben
sich ungestört ausbreiten können und in der Sonne duften sie - einfach
unbeschreiblich!
Wir besuchen außerdem Schneeglöckchenparadiese wie Colesborne Park und staunen
dort über den Mann, dessen Sammelleidenschaft diesen Garten überhaupt erst
erschaffen hat; spazieren durch private Gartenparadiese, deren Besitzer uns mit einer
wahren Begeisterung durch ihr Reich führen werden und ebenso durch die
atemberaubenden Landschaft und sind einfach nur froh, den eisigen heimischen
Winter für ein Weilchen hinter uns gelassen zu haben und hier zu sein!
Über allem steht das Genießen, Ausruhen und schlendern - eben die Seele baumeln
lassen
Und stellen Sie sich nur vor, wie schön es wird, wenn wir abends in unserem
herrlichen Herrenhaus am Kamin sitzen und ein Glas Wein oder Likör genießen!!
Wir freuen uns sehr auf Sie und diese besondere Zeit in den Cotswolds!